Sonntag, 30. März 2014

Das innere Feuer - Hestia Göttin von Heimat und Sicherheit

Es macht meine Lebenssituation und das verarbeiten derselben her, das ich bei den täglichen Ritualen meine Aufmerksamkeit auch sehr auf Hestia ausrichte. Wie durch ein Wunder wird in der Blogwelt Hestia selbst im Moment auch mehr erwähnt und ihre Bedeutung bekommt anderswo ein größeres Licht, obwohl sie gar nicht genannt wird.
Auf die zwei wundervollen Blogeinträge verweise ich gleich hier:
Hestia- Moon in Libra und Hestia-more than just the goddess of home und komme gleich auf das zurück was ich persönlich sagen will.

Wie bei meinem Eintrag über Hestia insgesamt vielleicht rauszulesen ist, ist sie wirklich das Zentrum allen Seins auf einer zutiefst emotionalen Ebene. Es geht um Sicherheit, es geht um das Zuhause und das Angekommen Sein.
Unglaublich häufig sind viele psychisch Kranke in Therapie (oder sollten es sein), weil ihnen letztlich das Grundgefühl der Sicherheit fehlt. Sie sind in dieser Welt nicht zuhause und schon gar nicht in ihrer eignen.

Hestia in ihrer antiken Bedeutung darf auf keinen Fall und niemals unterschätzt werden. Sie war Anfang und Ende eines jedes Rituals, ihr Herd, was ihr Name auch bedeutet, Zentrum der Familie, Ort an dem das Neugeborene und die junge Frau aufgenommen wurde und Ort an dem Schutzsuchende und Reisende um Obach baten im Namen der Hestia und des Zeus, der über die Einhaltung dieser ungeschriebenen Gesetze wachte.
Hestia ist verbunden mit dem Bau von Häusern und sie war auch der Staatsherd einer jeden polis, Zentrum der Gemeinde, des Staates.

Ihre innere Bedeutung find ich gleichfalls höher oder anders ausgedrückt, heutzutage bedeutsamer, denn ihr Kult wird von den wenigsten noch begangen.
Hestia hat in nichts an Bedeutung verloren, bloß weil wir häufiger allein leben und arbeitsbedingt oft getrennt von der Familie. Hestia ist für mich mehr und mehr eine Herzensqualität, das Vermögen sich zuhause zu fühlen unter echten Freunden und dem eigenen Leben Bedeutung zu verschaffen, das ich mich daheim fühle, egal wo ich bin. Und der Fähigkeit anderen dieses Gefühl zu verschaffen. Auch und gerade in dem wir öfter unsere eigenen Bedürfnisse zurück stellen für das Wohl anderer, sofern uns das möglich und sinnvoll ist. Aber auch, und das ist äußerst wichtig, zu wissen was man selbst braucht. Wirklich braucht.

Sie ist auch und gerade deswegen das innere Feuer das einen nicht nur auf dem höchst eigenen, spirituellen Pfad begleitet, sie ist dieser Pfad. Hestia zu finden heißt die geistige Heimat zu finden und dort und von dort, immer weiter zu gehen. Und sie ist die Wärme der Freundschaft, die Menschen verbindet gemeinsam auf dem Weg zu sein, gleich was an eigenen Interessen immer wieder kommen mag.
Sie ist da, immer, beständig und behütet von allen anderen Wesen und Göttern, die sie verehren.
Das die Götter sie verehren ist für mich sicher. Sie hat als erstes alle erinnert, was wichtiger ist als Macht, Herrschaft und Gewalt diese zu behaupten und was viel wichtiger und beständiger ist als diese. Und das obwohl Hestia womglich laut dem Mythos am längsten von allen gelitten hat, bevor sie befreit wurde.
Sie ist diese leise Weisheit, die auch in allen guten Taten der Götter wirkt und eine Kraft der Besänftigung besitzt, der so bald keiner gleich kommt.

Hestia verkörpert aber auch wie sehr das Gefühl abhängig ist von anderen, wenn es um das Zuhause und Sicher fühlen in der Gemeinschaft geht. Elanis letzter Blogeintrag beschreibt wie schnell das verschwinden kann und Menschen nachhaltig innerlich zerstört, wenn derlei Vertrauen mißbraucht wird, und beweist wie zerbrechlich dieses Gefühl ist.
Die wenigen Mythen der Hestia zeigen zwar, das derlei Vertrauensmißbräuche nicht ungestraft gehen und Hestia selbst zeigt sich eher als bedürftig ob des Schutzes. Sie zeigen mir aber auch, das das Teil unserer Welt ist nicht sicher sein zu können und wenn es einen ewigen Halt gibt, dann nur im geistigen Feuer, dem Zuhause der Hestia.

1 Kommentar:

Dini Pantheacraft hat gesagt…

Wunderbarer Eintrag! danke. Spricht mir sehr aus dem Herzen :-)